Aktuell

Beratung zu Stressmedizin
Wenn Sie eine persönliche Beratung zum Thema Stressmedizin wünschen, melden Sie sich bitte per mail an
info@dr-koepchen.de

Geänderte Tätigkeit in Aachen
Ab 1.7.2016 bin ich beruflich tätig in der Ambulanz der Klinik für Gefäßchirurgie im Luisen-Hospitals Aachen (Chefarzt Dr. U.Radtke). Tel. 0241-414-2207
www.luisenhospital.de

Mythos Übergewicht. Artikel in WR Dortmund am 18.5.2013
Dr. Johannes Koepchen räumt auf mit dem Mythos Übergewicht- Das Glück der Dicken: so die Überschrift im Lokalteil der Westfälischen Rundschau Dortmund vom 18.5. Gerade bei Stress muss Dicksein nicht das schlechtere Los sein. Link zum Artikel: Mythos Übergewicht Der Westen.
Es geht um das Buch von Achim Peters: Mythos Übergewicht

Weblog zum Thema Stressmedizin
Hintergründe, Informationen und Tipps von Dr. Koepchen rund um das Thema Stress und Medizin finden Sie hier:
www.mentalmed.de

Reise-Thrombose

Wann besteht ein erhöhtes Thrombose-Risiko?

 

Warum ist das Thrombose-Risiko bei Langstrecken-Reisen erhöht?

 

Allgemeine Verhaltens-Maßnahmen:

 

Was sind Warnzeichen für das Vorliegen einer Thrombose?

 

Risiko-Einschätzung bei Reisedauer über 4 Stunden, vorwiegend sitzend:
Gruppe 1: niedriges Risiko

spezielle Prophlaxe:

Gruppe 2: mittleres Risiko

spezielle Prophylaxe bei erhöhtem Risiko:

Gruppe 3: höheres Risiko

 

Der Risiko-Check vor Langstreckenreisen umfasst:

 

Hier erhalten Sie unser Patienten-Merkblatt
kostenlos zum Download

Merkblatt - Reisethrombose

↑ zum Anfang