Aktuelles

Rückkehr nach Dortmund

Ab Oktober 2018 bin ich zurück in Dortmund im Team von preveo in den Bereichen Check-up, Stressmedizin, Gefäßmedizin, auch privatärztlich.
Terminvereinbarung unter +49 231 999 550 68 oder dortmund@preveo.de


Beratung zu Stressmedizin

Wenn Sie eine persönliche Beratung zum Thema Stressmedizin wünschen, melden Sie sich bitte per mail an
info@dr-koepchen.de


Neue Homepage

www.medizin-und-meditation.de


MBSR-Kurs

Neuer Kurs in Dortmund-Barop ab 26.10.2020.
Anmeldungen über die Praxis
oder info@dr-koepchen.de


MBSR-Workshop 24.10.2020

Einführungskurs Samstag, 24.10.2020, 14-18h, Gemeindehaus Pauluskirche
Wird leider Pandemie-bedingt verschoben


Was ist Präventivmedizin

Die Präventivmedizin dreht sich um die Frage: Was hält Menschen gesund?

Es geht um die Förderung der eigenen Fähigkeiten – körperlich und mental.

Es geht um die Salutogenese: anders als in der behandelnden Medizin steht die Selbstwirksamkeit im Mittelpunkt.

Die behandelnde Medizin wird aktiv, wenn wir krank sind. Die Präventivmedizin möchte dafür sorgen, dass wir möglichst lang aktiv bleiben und unsere Widerstandskraft gegen Belastungen aller Art stärken.

Die Vorsorge-Medizin umfasst Untersuchungen auf wichtige Erkrankungen (Krebs, Diabetes, Bluthochdruck, Glaukom, …) – z.B. durch Vorsorge-Darmspiegelung oder Blutdruck-Kontrollen.

Hauptgebiete sind

Ernährung

Bewegung

Psychomentale Ressourcen

Wissenschaftliche Quellen zur Präventivmedizin

Deutsche Akademie für Präventivmedizin e.V.

Buchempfehlungen

  • Andreas Michalsen, Mit Ernährung heilen. Insel-Verlag 2019
  • Petra Bracht, Claus Leitzmann: Klartext Ernährung. Mosaik-Verlag 2020
  • Achim Peters, Mythos Übergewicht. Bertelsmann 2013
  • Christian Schubert, Was uns krank macht und was uns heilt. (Psychoneuroimmunologie) Fischer&Gann 2016